Krika: E-Mail/SMS Benachrichtigung bei Geräteausfall

4. February 2016

Krika Connected Device Tracker

 

Optimieren Sie Ihre Arbeit und Ihren Kundenservice und lassen Sie sich Krika-miniautomatisch per SMS oder E-Mail benachrichtigen, wenn eine Störung oder ein Geräteausfall in der Installation bei Ihrem Kunden auftritt. So wissen Sie oft schon vor Ihrem Kunden, dass etwas nicht mehr funktioniert und Sie können nicht nur schneller reagieren, sondern auch von Ihrem Arbeitsplatz aus analysieren, welches Gerät oder System betroffen ist, bevor Sie zum Kunden fahren. Der Krika Netzwerk Device Tracker macht’s möglich.

Sehen sie die Krika Produkte live auf der ISE: Halle 12, Stand B69.

VIVATEQ’s Guide to ISE
VIVATEQ's Guide to ISE 2016

 
Unser neuer Hersteller Krika ist ein Team von ehemaligen Systemintegratoren, die einen Remote Netzwerk Device Tracker entwickelt haben, der Ihnen unangenehme Überraschungen erspart, Ihre Arbeit effizienter macht und Ihren Kundenservice verbessert, und das für nur 298 Euro (Listenpreis zzgl. MwSt).

Krika Mini oder Krika One überwachen alle im Netzwerk angeschlossenen Krika DashboardGeräte. Fällt ein Gerät aus oder gar das komplette Netzwerk, erhalten Sie eine SMS- und/oder E-Mailbenachrichtigung und können reagieren. Das Dashboard, das über Ihren persönlichen Krika Online-Zugang per Webbrowser aufgerufen werden kann, bietet diverse Analyse-Tools und kann sogar Geräte rebooten, sofern die Geräte das zulassen. Hilft das nicht, sind Sie zumindest vorbereitet und wissen, welches Gerät defekt ist, bevor Sie zum Kunden fahren.

  • Überwacht Netzwerkgeräte im Netzwerk Ihres Kunden, z.B. RTI Controller, Autonomic Audioserver
  • Schickt SMS und-/oder E-Mail-Meldungen bei Netzwerkstörung oder GeräteausfallDashboard mit Analysetools
  • Remote Reboot von Netzwerkgeräten
  • Listenpreis: 298 € zzgl. MwSt.

Krika ist kein „Spy-Tool“, es überwacht lediglich den Online-Status der Netzwerkgeräte und zeigt Informationen der Geräte, die über deren Netzwerkschnittstelle zugänglich sind, wie IP-Adresse, MAC-Adresse, Online-Zeit, Verbindungsabbrüche usw. Krika kann nicht den Netzwerktraffic überwachen und kann nicht anzeigen, welche Informationen, z.B. Webseitenaufrufe im Netzwerk ausgetauscht werden.

Folgende Produkte aus unserem Portfolio können mit Krika überwacht werden:

  • Autonomic Audioserver
  • Integra AV-Receiver
  • iRooms iBezel
  • Luxul Netzwerk-Switches und WLAN Access-Points
  • ProControl Controller und Bediengeräte
  • RTI Controller und Bediengeräte (inkl. DIVUS Touchpanels)
  • Wyrestorm Signalmanagement
  • außerdem alle Produkte anderer Hersteller, die sich im Netzwerk Ihres Kunden befinden

Die Installation und Inbetriebnahme von Krika ist denkbar einfach. Die kleine Box wird im Netzwerk Ihres Kunden angeschlossen und interagiert sofort mit dem Krika Cloudserver, der neben SMS- und E-Mail-Benachrichtigungen auch ein passwortgeschütztes Dashboard für die Analyse Ihrer installierten Geräte bietet, das Sie per Webbrowser aufrufen können. Ein Jahresabo für die Nutzung des Cloud-Dienstes ist im Preis inbegriffen und kann nach Ablauf für 20 Euro verlängert werden.

Krika im VIVATEQ Web

www.get-krika.com


* Listenpreise zzgl. MwSt.

 

 


RTI-Seminare im März in Hamburg und in Uhingen

4. February 2016

RTI-Seminare in Hamburg
– RTI Basic am 1. März 2016
– RTI Advanced am 2. März 2016

Seminare in Uhingen
– RTI Basic am 8. März 2016
– RTI Advanced am 9. März 2016

 

Wir kommen am 1./2. März mit dem RTI-Seminar Basic und Advanced nach Hamburg. Melden Sie sich bald an, da unsere Auswärtsseminare erfahrungsgemäß schnell ausgebucht sind. Am 8./9. März finden dieselben Seminare auch in Uhingen statt. Nutzen Sie die Gelegenheit, das notwendige Wissen mitzunehmen, mit dem Sie RTI-Systeme professionell planen, programmieren und installieren können.

Die Seminare sind für VIVATEQ-Händler kostenfrei.

» VIVATEQ Seminarinfo und Anmeldung


Die Seminare im Überblick:

RTI Basic vermittelt Grundlagen zu Konfiguration und Programmierung, die Sie in die Lage versetzen, ein einfaches Einraumsystem mit grafischer Touchbedienoberfläche zu programmieren.

RTI Advanced knüpft an RTI Basic an und zeigt, wie man raumübergreifende RTI-Systeme programmiert, Geräterückmeldungen visualisiert und KNX-Funktionen integriert.
Seminarinfo und Anmeldung: http://www.vivateq.de/VIVATEQ_Seminare.html

Inhalte Seminar RTI Basic 
• Die RTI Systemkomponenten
• Grundlagen der Steuerungstechnik
• Einstieg in die Programmierung
• Programmierbeispiele mit einfachen Rückmeldungen
• Programmierübungen

Termin:
01.03.2016 in Hamburg
08.03.2017 in Uhingen

Inhalte Seminar RTI Advanced 
• Komplexe 2-Way Programmierung
• Vernetzungen mehrerer RTI Systeme
• Integration von KNX-Funktionen
• Fehlersuche und Diagnostik
• Programmierübungen

Termin:
02.03.2016 in Hamburg
09.03.2017 in Uhingen